Großhändler Metro beobachtet Entwicklung um Ukraine mit Sorge

Date:

spot_img

Düsseldorf, 22. Feb (Reuters) – Der stark in Russland und der Ukraine engagierte Großhändler Metro beobachtet die aktuellen Entwicklungen im Konflikt um das osteuropäische Land mit Sorge.

„Wir setzen weiterhin stark auf diplomatische Bemühungen aller Seiten, um eine weitere Eskalation abzuwenden“, sagte ein Metro-Sprecher am Dienstag. „Unsere Verantwortung als Unternehmen in Russland liegt vor allem bei unseren rund 10.000 Mitarbeitern und 2,5 Millionen Kunden“, betonte er.

Bei den Kunden handele es sich um selbstständige Unternehmer vor allem aus Gastronomie und Handel, „die Treiber des russischen Mittelstands und für eine kulturell vielfältige Gesellschaft wichtig sind“. 

Metro hatte im vergangenen Geschäftsjahr 2020/21 in Russland mit 93 Märkten einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro eingefahren. Der Konzern beschafft dort seine Lebensmittel vor allem aus heimischer Produktion. In der Ukraine betreibt Metro 26 Märkte und kam dort zuletzt auf rund 800 Millionen Euro Umsatz.

Großhändler Metro beobachtet Entwicklung um Ukraine mit Sorge

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Quelle/Bildrechte: METRO AG.

Tipp!!  Heute Live Stream 18.30 Uhr Thema: Optionen

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nestle-Chef sieht sich nicht als „Mega Deal“-Macher

Zürich, 29. Sep - Nestle-Chef Mark Schneider hat sich skeptisch zu Großübernahmen geäußert. Der Lebensmittel-Weltmarktführer habe es mit Akquisitionen nicht eilig und werde angesichts hoher Unternehmensbewertungen an...

vly entwickelt die ersten Joghurtalternativen aus Erbsenprotein

vly: Ob in Eis, Veggiewurst, Milch – und jetzt auch Joghurtalternativen – Erbsenprotein schmeckt besser als man denkt.

Nur für kurze Zeit

Konzentration bitte!  

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking