1.5 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Großbritannien – Truss stellt Investitionspläne vor

Expertenmeinungen

London, 25. Jul (Reuters) – Vor dem Hintergrund steigender Inflation und drohender Rezession legt die britische Außenministerin Liz Truss im Rennen um die Nachfolge von Boris Johnson ihre Pläne für die Ankurbelung des Wachstums vor. Sie plane neue, weniger regulierte Gewerbegebiete und weitere Freihäfen, teilte Truss am Sonntag mit.

„Dadurch werden wir den Unternehmen endlich beweisen, dass wir uns für ihre Zukunft engagieren und ihnen Anreize bieten, die Investitionen zu fördern, die den hart arbeitenden Menschen zugutekommen werden.“ Die speziellen Wirtschaftszonen zeichnen sich laut Truss durch eine niedrige Steuerlast, geringere Planungsbeschränkungen und maßgeschneiderte Vorschriften aus. Das Vorhaben soll Investitionen und Bauvorhaben fördern, um „hochwertige Industrien“ wie Technologieunternehmen aus den Bereichen künstliche Intelligenz anzulocken.

Truss und der ehemalige Finanzminister Rishi Sunak kämpfen in einer Stichwahl um die Tory-Spitze und den Posten als britischer Premierminister.

Großbritannien – Truss stellt Investitionspläne vor

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse