1.5 C
München
Samstag, Februar 4, 2023

GoCardless wird zum Einhorn und erhält 312 Millionen US-Dollar für Wachstum im Open Banking 

Expertenmeinungen

GoCardless, ein weltweit führendes Fintech für direkte Bankzahlungen, erhält 312 Millionen US-Dollar in seiner Series-G-Finanzierungsrunde. Mit einer Bewertung von 2,1 Milliarden US-Dollar wird es damit zum neuesten Tech-Einhorn in Europa und UK.

Die Finanzierungsrunde wird von Permira angeführt. Der Investor verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Unterstützung erstklassiger Zahlungsverkehrs- und Finanzsoftware-Unternehmen wie Klarna, Clearwater Analytics und Carta. Der neue Investor BlackRock Private Equity Partners beteiligte sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde. Die Finanzierung wird es GoCardless ermöglichen, seine wachsende Marktposition im Open-Banking-Bereich durch Produkt- und geografische Expansion weiter voranzutreiben, um das weltweit führende Netzwerk für direkte Bankzahlungen zu werden.

GoCardless wickelt jährlich Transaktionen im Wert von mehr als 25 Milliarden US-Dollar für über 70.000 Unternehmen auf der ganzen Welt ab, darunter DocuSign, Klarna, TripAdvisor und Epson. Seit der letzten Finanzierungsrunde im Dezember 2020 wurde die Unternehmensbewertung mehr als verdoppelt. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg um 85 Prozent. GoCardless hat seine Investitionen in die Entwicklung von Open-Banking-Produkten erhöht und Instant Bank Pay auf den Markt gebracht: eine neue Möglichkeit, einmalige Bank-zu-Bank-Zahlungen über Open Banking einzuziehen. Seitdem hat das Unternehmen bereits Tausende Händler in Großbritannien und Europa bei der Abwicklung von Einmalzahlungen im Wert von mehreren Millionen Dollar unterstützt.

Klarna hat sich vor kurzem für GoCardless entschieden, um seinen mehr als 21 Millionen Kunden in den USA Zahlungen per Bankeinzug anzubieten. Um auf dem Markt zu expandieren, nutzt Klarna die Erfahrung von GoCardless im Bereich Konto-zu-Konto-Zahlungen. Darüber hinaus haben PayPal und GoCardless eine strategische Vereinbarung unterzeichnet, die GoCardless zum Partner für Lastschriftzahlungen bei PayPal macht. PayPal-Händler werden bald die Möglichkeit haben, ihren Kunden zusätzliche Bankzahlungs-Optionen anzubieten, da die Verbraucher immer mehr Auswahlmöglichkeiten im Checkout wünschen.

Hiroki Takeuchi
Hiroki Takeuchi, Mitgründer und CEO von GoCardless, sagt: 

„Der Einzug von Open Banking ist ein einmaliger Generationenwechsel, der die Art und Weise, wie wir auf der ganzen Welt zahlen, verändern wird. Ich freue mich, Partner wie Permira und BlackRock Private Equity Partners an Bord zu haben, die uns mit ihrer globalen Ausrichtung und technologischen Expertise beim Aufbau eines Netzwerks für direkte Bankzahlungen unterstützen. Das Zahlungsnetzwerk wird den freien Zahlungsverkehr ohne Karten, Verfallsdaten oder zusätzliche Kosten ermöglichen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihnen und unseren neuen Vorstandsmitgliedern, um die zukünftige Entwicklung von GoCardless voranzutreiben.“

Alberto Riva, Principal bei Permira, fügt hinzu:

 „Wir glauben, dass GoCardless einzigartig positioniert ist, um durch die Nutzung von Open Banking ein globaler Champion im Bereich Konto-zu-Konto-Zahlungen zu werden. Wir freuen uns, Hiroki und sein exzellentes Team dabei zu unterstützen, weiterhin Innovationen zu entwickeln und erstklassige Lösungen anzubieten, die ein günstigerer, schnellerer und sicherer Weg sind, Zahlungen weltweit einzuziehen.“

Mit der Finanzierungsrunde wird GoCardless auch seinen Vorstand um weitere Technologie- und Zahlungs-Experten erweitern. Michael Rouse, ehemaliger Chief Commercial Officer bei Klarna, tritt dem Vorstand bei und Koen Köppen, Chief Technology Officer bei Klarna und Vorstandsmitglied von Mollie wird unabhängiger Director.

GoCardless baut auf jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der direkten Bankzahlungen auf. Das Unternehmen wird seinen Fokus erweitern, um sowohl wiederkehrende als auch einmalige Zahlungen zu ermöglichen, und seine internationale Expansion fortsetzen. Darüber hinaus wird es sein ‚Bank Pay‘-Netzwerk für andere Zahlungsdienstleister öffnen, die seine Technologie und Plattform nutzen wollen.

J.P. Morgan Securities PLC fungierte als alleiniger Vermittler bei dieser Finanzierungsrunde. Goldman Sachs International fungierte als Finanzberater für Permira.

Weitere Informationen finden Sie hier

Der erste Abschluss in Höhe von 192 Millionen US-Dollar ist erfolgt. Es wird erwartet, dass die Runde vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen im Laufe des Jahres vollständig abgeschlossen sein wird.

Quelle GoCardless GmbH

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse