Dienstag, Juli 23, 2024
StartNewsGM überholt Toyota - Gewinnt Pole-Position in den USA zurück

GM überholt Toyota – Gewinnt Pole-Position in den USA zurück

04. Jan – General Motors hat nach einem Jahr den Spitzenplatz auf dem US-Automarkt von Toyota zurückerobert. Der größte US-Autobauer verkaufte nach Angaben von Mittwoch in seiner Heimat im vergangenen Jahr mehr als 2,2 Millionen Neuwagen und schaffte damit ein Plus von 2,5 Prozent. Der Konzern aus Detroit überholte damit den japanischen Rivalen, bei dem der Absatz um fast zehn Prozent auf 2,1 Millionen Neuwagen fiel, insbesondere das wichtige SUV-Segment verzeichnete Einbußen. GM hatte 2021 erstmals seit 90 Jahren die Pole-Position als Marktführer in den USA verloren.

Die durch steigende Materialkosten und die anhaltende Chip-Knappheit verursachten Probleme und Engpässe in der Branche wirkten sich auch 2022 aus. Insbesondere asiatische Hersteller litten unter den Folgen, die die Preise für Pkw und Lkw in die Höhe trieben. Toyota ist einer der am stärksten betroffenen Autobauer. Der Konzern sah sich im November gezwungen, sein Produktionsziel für das Gesamtjahr zu senken. Insgesamt dürfte der US-Autoabsatz im vergangenen Jahr nach Einschätzung der Experten vom Branchenberater Cox Automotive um acht Prozent auf etwa 13,9 Millionen Fahrzeuge geschrumpft sein – ein Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem Höchststand des Jahres 2016.

GM überholt Toyota – Gewinnt Pole-Position in den USA zurück

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Fabian auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.