2 C
München
Dienstag, Januar 31, 2023

GM stellt Werbung auf Twitter vorerst ein

Expertenmeinungen

Berlin, 29. Okt (Reuters) – General Motors Co hat seine bezahlte Werbung auf Twitter vorübergehend gestoppt, nachdem Tesla-Chef Elon Musk neuer Eigentümer des US-Kurznachrichtendienstes geworden ist. „Wie es der normale Geschäftsverlauf bei einem bedeutenden Wechsel einer Medienplattform ist, haben wir unsere bezahlte Werbung vorübergehend pausiert“, sagte der Detroiter Autohersteller am Freitag (Ortszeit). Er fügte allerdings hinzu, dass die „Interaktionen mit Kunden auf Twitter fortgesetzt werden.“ 

Die Anzeigenverkäufe machten im zweiten Quartal mehr als 90 Prozent der Einnahmen von Twitter aus. Am Vorabend des Verkaufsabschlusses appellierte Musk in einem Tweet direkt an die Werbekunden: „Twitter darf kein gesetzloses Höllenloch werden, wo man alles sagen kann, ohne Konsequenzen zu fürchten!… Twitter verfolgt das Ziel, die angesehenste Werbeplattform der Welt zu werden, die Ihre Marke stärkt und Ihr Unternehmen wachsen lässt.“

Elon Musk, der als Tesla-Chef auch Rivale von GM ist, oder ein Vertreter von Twitter reagierten nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

GM stellt Werbung auf Twitter vorerst ein

Quelle: Reuters Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse