Montag, Juli 15, 2024
StartNachrichtenGazprom macht deutschen Partnern neue Vorwürfe im Gasstreit

Gazprom macht deutschen Partnern neue Vorwürfe im Gasstreit

Moskau/Berlin, 29. Jul (Reuters) – Im Streit über verringerte Gaslieferungen aus Russland nach Deutschland macht Gazprom seinen deutschen Partnern weitere Vorwürfe. Der Vizechef des russischen Staatskonzerns, Witali Markelow, erklärte am Freitag, die Rückgabe einer in Kanada gewarteten Pipeline-Turbine über Deutschland nach Russland statt auf direktem Wege entspreche nicht den Vertragsbedingungen. Zudem habe der mit der Wartung beauftragte Hersteller Siemens EnergyENR1n.DE nur ein Viertel der festgestellten Defekte behoben. 

Siemens Energy hat wiederholt die russische Darstellung zurückgewiesen, für Verzögerungen verantwortlich zu sein. Am Freitagabend wollte sich das Unternehmen zu den neuen Vorwürfen nicht dezidiert äußern, verwies aber auf eine Stellungnahme vom Mittwoch. Da hatte Siemens Energy erklärt, man habe derzeit keinen Zugang zu den Turbinen vor Ort und dem Unternehmen lägen bisher auch keine Schadensmeldungen von Gazprom vor. „Daher müssen wir davon ausgehen, dass die Turbinen betriebsbereit sind.“ 

Russland hatte nach seinem Einmarsch in die Ukraine und den daraufhin verhängten Wirtschaftssanktionen zahlreicher Staaten Gaslieferungen in die EU gekürzt. Während Russland zur Begründung technische Ursachen angibt, sprechen die Bundesregierung und andere EU-Staaten von einem Vorwand Russlands. Tatsächlich handele es sich bei den Lieferkürzungen um für eine Retourkutsche für die Sanktionen. In diesem Zusammenhang war Gazprom bereits von deutscher Seite Vertragsbruch vorgeworfen worden.

Entzündet hatte sich der Streit über Gaslieferungen unter anderem an der Frage, ob und unter welchen Bedingungen eine der Turbinen, mit der Gaspipelines betrieben werden, nach der regulären Wartung nach Russland zurückgebracht wird. Kanada hatte wegen der Sanktionen gegen Russland einen direkten Rücktransport der Turbine abgelehnt, eine Lieferung nach Deutschland zur anschließenden Weitergabe nach Russland aber akzeptiert

Gazprom macht deutschen Partnern neue Vorwürfe im Gasstreit

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.