Dienstag, Februar 27, 2024
StartNewsFrankreich verhängt wegen Vogelgrippe Stallpflicht für Geflügelhöfe

Frankreich verhängt wegen Vogelgrippe Stallpflicht für Geflügelhöfe

Paris, 10. Nov – In Frankreich ist wegen erneuter Ausbrüche der Vogelgrippe die höchste Alarmstufe ausgerufen worden und dabei eine landesweite Stallpflicht für Geflügelhöfe verhängt worden. Damit soll die Ausbreitung der hoch ansteckenden Tierkrankheit eingedämmt werden, teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Zwischen dem 1. August und dem 8. November seien 49 Ausbrüche der Vogelgrippe in französischen Betrieben festgestellt worden. Zudem sei eine steigende Zahl an Infektionen bei Geflügel in Privathaltung und bei Wildvögeln gefunden worden, so das Ministerium.

Frankreich – der zweitgrößte Geflügel-Produzent in der Europäischen Union (EU) – war in diesem Jahr von der bislang schwersten Vogelgrippe-Welle getroffen worden. Rund 22 Millionen Vögel mussten gekeult werden. Auch EU-weit haben die Infektionszahlen der Agentur für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zufolge in diesem Jahr mit fast 50 Millionen Keulungen Rekordwerte erreicht. Die Krankheit tritt meistens in den Herbst- und Wintermonaten auf.

Frankreich verhängt wegen Vogelgrippe Stallpflicht für Geflügelhöfe

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von Andreas Göllner auf Pixabay

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.