Forschungsministerin will Agentur für Sprunginnovationen ausbauen

Date:

spot_img

Berlin, 20. Jan (Reuters) – Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger will mit einem Bündel neuer Maßnahmen dafür sorgen, dass in Deutschland Innovationen schneller zur Anwendung kommen. Dazu soll die Bundesagentur für Sprunginnovationen (SPRIND) gestärkt werden, die revolutionäre Forschungsansätze fördert, kündigte die FDP-Politikerin in einem am Donnerstag veröffentlichen Reuters-Interview an. Das hatten die Ampel-Parteien im Koalitionsvertrag vereinbart. Nun nannte die neue Bundesministerin Details.

„Zum einen soll es eine Art Freiheitsgesetz geben, das die Arbeit der Agentur weniger abhängig von der Politik und unbürokratischer macht“, sagte sie. In der vergangenen Legislaturperiode war kritisiert worden, dass sich die Bundesregierung zu stark einmische. „Zum anderen wollen wir die Agentur finanziell stärken“, kündigte Stark-Watzinger an. Denn bei der SPRIND lägen mittlerweile schon mehr als 800 Projektanträge vor. Ziel ist es jeweils, völlig neue Lösungen und Herangehensweisen zu entwickeln. Beispiele sind etwa die Alzheimer-Forschung oder Ideen, wie die Ozeane von Plastik gesäubert werden können. Die Forschungsministerin sprach sich auch für eine europäische Lösung aus, ließ aber offen, ob dies in eine EU-Agentur für Sprunginnovationen münden soll. „Da wir schon national begonnen haben, kann man auch ein Netzwerk spannen, um sich zu ergänzen“, sagte sie.

Forschungsministerin

Die neue Forschungsministerin will zudem eine Deutsche Agentur für Transfer und Innovation (DATI) gründen, die Innovationen besser in die Anwendung überführen soll. „Zudem planen wir nach britischem Vorbild sogenannte University-Enterprise-Zones“, kündigte sie an. Damit sollen „Innovationsregionen“ an Standorten mit Spitzenforschung gefördert werden, etwa durch bessere Rahmenbedingungen und weniger Bürokratie für Ausgründungen und Start-Ups. Seit Jahren gibt es Klagen, dass deutsche Universitäten zwar interessante Forschungsergebnisse hervorbringen, diese dann aber in anderen Ländern zu marktfähigen Produkten entwickelt werden. 

Forschungsministerin will Agentur für Sprunginnovationen ausbauen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch an den Märkten wichtig ist, finden Sie hier.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Finanzstaatssekretär Gatzer neuer Bahn-Chefkontrolleur

Berlin, 28. Sep - Der langjährige Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Werner Gatzer, ist neuer Chefkontrolleur der Deutschen Bahn. Der Aufsichtsrat habe den 63-Jährigen zum neuen Vorsitzenden des...

Thyssen-Stahlbetriebsrat rechnet mit längerer Kurzarbeit

Duisburg, 28. Sep - In der Stahlsparte von Thyssenkrupp wird es nach Einschätzung des Betriebsrates noch längere Zeit Kurzarbeit geben. Mit kurzer Unterbrechung greife der größte deutsche...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking