Sonntag, März 3, 2024
StartNewsFinanzinvestor EQT will Schufa übernehmen - ist aber nicht allein

Finanzinvestor EQT will Schufa übernehmen – ist aber nicht allein

Düsseldorf, 18. Jan (Reuters) – Der schwedische Finanzinvestor EQT plant eine Übernahme der Wiesbadener Kredit-Auskunftei Schufa. EQT meldete beim Bundeskartellamt Pläne zum Erwerb von bis zu 100 Prozent der Anteile und der alleinigen Kontrolle an der Schufa zur Prüfung an, wie die Bonner Behörde am Dienstag auf ihrer Internet-Seite mitteilte. Insider hatten bereits im vergangenen Jahr gesagt, EQT stehe vor einem Einstieg bei der Schufa.

Allerdings könnten dem Investor die Genossenschaftsbanken in die Quere kommen. Die genossenschaftliche TeamBank AG meldete ihrerseits Pläne zum „Er­werb ei­ner Min­der­heits­be­tei­li­gung und wett­be­werb­lich er­heb­li­chen Ein­flus­ses an der Schufa Hol­ding AG“ beim Kartellamt an.

Die 1927 als „Schutzgemeinschaft für Absatzfinanzierung“ in Berlin gegründete Schufa versorgt den Handel und die Banken in Deutschland mit Daten zur Bonität ihrer Kunden und Geschäftspartner. Sie verfügt über Daten zum Zahlungsverhalten und zu Kreditverpflichtungen von 68 Millionen Bürgern. Insidern zufolge verhandelt die französische Großbank Societe Generale über einen Verkauf ihres Anteils an der Schufa.

Finanzinvestor EQT will Schufa übernehmen – ist aber nicht allein

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist, finden Sie hier.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.