Figures erhält Seed-Finanzierung in Höhe von fast 7 Millionen Euro

Date:

spot_img

Figures strebt Fortsetzung des Wachstums in Europa und Ausbau des Angebots an – mehr als 720 Kunden von 200 zu Jahresbeginn

Figures, dessen gleichnamige App Start-ups und Scale-ups dabei hilft, mehr Transparenz und Fairness in ihre Gehaltsstrukturen zu bringen, hat eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 6,8 Millionen Euro abgeschlossen. Lead-Investor ist das auf B2B-SaaS- und Marktplatz-Plattformen spezialisierte Berliner Venture-Capital-Unternehmen Point Nine. Im Jahr 2021 hatte das HRTech bereits eine erste Finanzierung in Höhe von 1,7 Millionen Euro erhalten, angeführt von Seedcamp.

Figures gibt Unternehmen die Gewissheit, wettbewerbsfähig und fair zu bezahlen. Die App lässt sich nahtlos in verbreitete HR-Software wie Personio, BambooHR, HiBob und andere integrieren und bietet Zugriff auf über 50.000 zuverlässige und Echtzeit-Vergütungs-Benchmark-Daten von über 720 europäischen Start-ups für eine breite Palette von mehr als 100 Jobfamilien und Positionen.

Deutliches Wachstum und Expansion in weitere europäische Märkte geplant

Mit der Finanzierung will das französische Unternehmen sein schnelles Wachstum fortsetzen und die europäische Führungsposition im Bereich Gehalts-Benchmarking festigen, die bereits durch die Übernahme des britischen Anbieters Payspective im Juni dieses Jahres gestärkt wurde. Figures konnte in diesem Jahr ein äußerst starkes Wachstum von 200 Unternehmen zu Jahresbeginn verzeichnen. Bis zum Jahresende 2022 soll die  Zahl von 1.000 Benchmark-Teilnehmern erreicht werden. 

Dabei plant Figures auch, seine Expansion in drei weitere Marktgebiete in diesem Jahr deutlich zu beschleunigen: Spanien und Portugal, die Niederlande sowie Nordeuropa. Darüber hinaus soll das Angebot konsequent ausgebaut werden, um vor allem Start-ups und Scale-ups umfassend bei der Gestaltung und Umsetzung ihrer Gehaltsstrategie zu unterstützen – vom Benchmarking über die Erstellung von Gehaltsspannen bis hin zur Budgetprognose.

“Bei Point Nine haben wir in den letzten 10 Jahren in mehrere HR-Tech-Software-Unternehmen investiert, z. B. 15five im Jahr 2013, Factorial im Jahr 2018 oder Pento im Jahr 2019”, so Louis Coppey, Partner bei Point Nine. “Wir sind überzeugt, dass Vergütungsmanagement im HR-Tech-Bereich enormes Zukunftspotenzial hat. Figures hat einen Vorsprung auf dem europäischen Markt und ist damit perfekt aufgestellt, diesen zu nutzen. Wir waren sehr beeindruckt von Virgile Raingeard und seinem Team, das sich mit diesem Thema sehr gut auskennt und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihnen, da sie den Sektor mit einem datenzentrierten, Software-First-Ansatz revolutionieren.”

Kernmarkt Deutschland: Starkes Wachstum in den ersten zehn Monaten

Wichtiger Kernmarkt ist dabei Deutschland. Im Oktober 2021 startete das Unternehmen hier. Mittlerweile nehmen über 180 Start-ups und Scale-ups am deutschen Benchmark teil und nutzen die Services von Figures. Darunter sind namhafte Unternehmen unterschiedlichster Branchen wie Deezer, Doctolib, Outfittery, Solarisbank, Sennder oder Urban Sports Club. Bis Jahresende soll die Zahl auf 300 ansteigen. Gleichzeitig wird Figures in den kommenden Wochen in Deutschland zusätzliche Features zur  Budgetplanung und zum Vergleich aktueller Gehälter mit Markt-Benchmarks ausrollen.

„Ich habe Figures im Oktober 2020 gegründet, um Unternehmen zuverlässige Vergütungsdaten und ein umfassendes Produkt zur Verfügung zu stellen, wie ich es während meiner elfjährigen Karriere im Personalwesen gerne gehabt hätte“, sagt Virgile Raingeard, Mitgründer und CEO von Figures. „Zwei Jahre später machen es die rasante Inflation, der Drang nach mehr Transparenz bei der Bezahlung und der starke Wunsch nach Fairness und Gleichberechtigung für Unternehmen noch dringlicher, Maßnahmen zu ergreifen. Wir helfen dabei, faire und effiziente Vergütungsentscheidungen zu treffen. Unser Wachstum war zuletzt außergewöhnlich stark. Aus diesem Grund freuen wir uns, mit drei großartigen VC-Fonds zusammenzuarbeiten, um unsere Leistungen auf eine neue Ebene zu heben, allen voran Point Nine, den wahrscheinlich besten B2B-SaaS-Experten in Europa.“

Über Figures

„Fair pay the simple way“ ist das Motto von Figures. Die App wurde von Virgile Raingeard und Bastien Formery entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Gehaltsstruktur zu optimieren und die Gehaltsgerechtigkeit zu fördern.

Virgile Raingeard verbrachte seine ersten 11 Berufsjahre im Personalwesen in verschiedenen Branchen, darunter drei Jahre bei Criteo als HR-Director für die technischen Funktionen (FR/US). Frustriert über den Mangel an qualitativen und zuverlässigen Daten zum Vergütungsmarkt im Start-up-/Scale-up-Ökosystem beschloss er, das Problem anzugehen und mit Bastien Formery (CTO) ein Produkt rund um seine Vision zu entwickeln.

Nach einer erfolgreichen Fundraising-Runde in Höhe von 1,7 Millionen Euro im Jahr 2021 erwarben sie Payspective, um Figures als führendes Gehalts-Benchmarking-Produkt in Europa zu festigen. Figures stellt derzeit aktiv in Großbritannien, Deutschland, Skandinavien und Spanien ein. 

Bild Gründer Bastien Formery (links) und Virgile Raingeard (rechts).

Quelle HotDot Communications GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Prewave sichert mit Ventech 11 Millionen Euro in Finanzierungsrunde

Prewave, Plattform für Lieferketten Risiko Monitoring, sichert sich mit Unterstützung von Ventech 11 Millionen Euro in Finanzierungsrunde

Cross-Selling Plattform 35up erhält 5M€ Finanzierung

35up ermöglicht es Webshops jeder Größe Cross-Selling ohne Lagerrisiko und arbeitsintensiver Aufnahme neuer Produkte zu betreiben
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking