EZB-Aufsicht schaut sich Deutsche-Bank-Tochter DWS an

Date:

Frankfurt, 28. Jan (Reuters) – Die EZB-Bankenaufsicht nimmt einem Insider zufolge die Unternehmensführung der Deutschen Bank-Tochter DWS unter die Lupe. Die Europäische Zentralbank (EZB) schaue sich Corporate-Governance-Fragen bei der Fondsgesellschaft an, sagte eine mit der Situation vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag.

In Medienberichten war DWS-Vorstandschef Asoka Wöhrmann in den vergangenen Tagen Fehlverhalten im Zusammenhang mit Standards der Unternehmensführung vorgeworfen worden. Die DWS, die Deutsche Bank und die EZB lehnten eine Stellungnahme ab. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte zuerst über den Schritt der EZB-Bankenaufsicht berichtet.

Die Deutsche Bank prüft derzeit intern, ob der Manager beispielsweise private Mail-Accounts für Geschäftszwecke benutzt hat. Sewing stellte sich auf der Bilanzpressekonferenz hinter Wöhrmann, der eine sehr gute Arbeit bei der DWS leiste. Wöhrmann selbst wies am Donnerstag bei Bilanz-Pressekonferenz der DWS die Vorwürfe gegen ihn zurück.

Die Attacken zielten auf den Ruf der DWS sowie auf seine eigene Reputation und auch sein Wohlergehen ab, sagte er. „Ich weise alle diese Vorwürfe und Unterstellungen ausdrücklich zurück“, betonte er.

EZB

Die DWS war im vergangenen Jahr zunächst in die Schlagzeilen geraten, nachdem Anschuldigungen laut wurden, der Vermögensverwalter sei zu lax mit den Kriterien für „grüne“ Investments umgegangen und habe sogenanntes „Greenwashing“ betrieben.

Die DWS hatte diese Vorwürfe stets zurückgewiesen. Die US-Börsenaufsicht und die deutsche Finanzaufsicht BaFin hatten sich Insidern zufolge eingeschaltet.

Wöhrmann hat in den vergangenen Monaten mehrere anonyme Drohbriefe mit zum Teil rassistischem Inhalt erhalten hat. Eines der Schreiben gegen den DWS-Chef, der in Sri Lanka geboren wurde, enthielt drastische Ausdrücke und rassistische Beleidigungen.

Die Briefe konnte Reuters in Kopie einsehen. Die Anschuldigungen sollten ihn offenkundig treffen, sagte Wöhrmann am Donnerstag. „Ich lasse mich aber nicht einschüchtern und von meiner Arbeit abhalten.“ 

EZB-Aufsicht schaut sich Deutsche-Bank-Tochter DWS an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die aktuelle Folge von “Charts richtig lesen”?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Trump fordert auf NRA-Kongress Ende von waffenfreien Zonen an Schulen

Houston, 28. Mai (Reuters) - Der frühere US-Präsident Donald Trump hat sich auf dem Jahreskongress der "National Rifel Association" (NRA), der größte Waffenlobby des Landes, in...

Ukraine aktuell 28.05.22

28. Mai (Reuters) – Es folgen Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine. Zum Teil lassen sich Angaben nicht unabhängig überprüfen. 20.31 Uhr - Selenskyj -...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking