-1.9 C
München
Freitag, Januar 27, 2023

Estee Lauder kassiert Prognose – Einbußen statt Wachstum

Expertenmeinungen

02. Nov – Der US-Kosmetikkonzern Estee Lauder muss sich seine Jahresziele abschminken und erwartet nun Einbußen statt Zuwächse. Die Corona-Beschränkungen auf dem wichtigen Markt China und der starke Dollar belasteten, begründete der Traditionskonzern am Mittwoch die mauen Aussichten. Der Vorstand erwarte daher nun im Bilanzjahr 2022/23 einen Umsatzrückgang um sechs bis acht Prozent statt eines Anstiegs um drei bis fünf Prozent. Für den Gewinn je Aktie stellte der Vorstand einen Rückgang um 19 bis 21 Prozent in Aussicht statt eines Zuwachses von fünf bis sieben Prozent. Estee Lauder erwirtschaftete zuletzt 31 Prozent seiner Erlöse im Asien/Pazifik-Raum. In den ersten drei Monaten des seit Juli laufenden Bilanzjahres 2022/23 sanken die Erlöse um elf Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar. 

Estee Lauder kassiert Prognose – Einbußen statt Wachstum

Quelle: Reuters

Bildquelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse