Montag, Juni 24, 2024
StartNewsErmittler - Verdächtiger Täter von Paris spricht von "Hass auf Ausländer"

Ermittler – Verdächtiger Täter von Paris spricht von „Hass auf Ausländer“

Paris, 25. Dez (Reuters) – Der im Zusammenhang mit der Tötung von drei Kurden in Paris festgenommene Verdächtige hat den Ermittlern zufolge eine Feindlichkeit gegenüber Nicht-Franzosen eingeräumt. Der 69-Jährige haben in seiner Vernehmung von „Hass auf Ausländer“ gesprochen, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Der Mann war am Freitag festgenommen worden, nachdem er zwei Männer und eine Frau in einem kurdischen Kulturzentrum und einem kurdischen Cafe im zehnten Pariser Bezirk erschossen hatte.

Der Verdächtige habe während seiner Befragung gesagt, ein Einbruch in seine Wohnung im Jahr 2016 habe den Hass ausgelöst, so die Staatsanwaltschaft. Diese Einstellung habe sich dann krankhaft weiterentwickelt. Der 69-Jährige habe sich selbst als depressiv und suizidgefährdet bezeichnet und erklärt, er habe geplant, sich nach seinem Angriff mit einer letzten Kugel selbst zu töten. Nach eigenen Angaben habe der Mann zunächst in einem Pariser Vorort nach Opfern gesucht.

Dort habe er aber nur wenige Menschen gefunden. Er Verdächtige habe im Haus seiner Eltern gelebt. Bei einer Durchsuchung dort seien keine Hinweise auf eine Verbindung zu einer extremistischen Ideologie gefunden worden. Der Mann sei auch am Sonntag in einer psychiatrischen Abteilung untergebracht worden, nachdem seine Vernehmung am Samstag aus medizinischen Gründen abgebrochen worden sei. 

Den Behörden zufolge war der Verdächtige erst jüngst aus der Untersuchungshaft entlassen worden, nachdem er vor einem Jahr einen Säbelangriff auf Migranten in Paris verübt hatte. 

Am Freitag und auch am Samstag war es in Paris zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen, die mehr Schutz für Kurden gefordert hatten. Kurden-Vertreter wollen zudem, dass die Tat als Terror-Angriff eingestuft wird. Bereits im Januar 2013 waren in Paris drei kurdische Frauen getötet worden. Der Hauptverdächtige war kurz vor Beginn eines Prozesses gegen ihn gestorben.

Ermittler – Verdächtiger Täter von Paris spricht von „Hass auf Ausländer“

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von Carsten auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.