Mit dem Robo Advisor zum Cultural Fit

Date:

spot_img

Recruiting-Plattform Empion erhält 2,4 Millionen Euro in einer Pre-Seed- Finanzierungsrunde

Das Berliner HR-Tech Startup Empion schließt eine Pre-Seed- Finanzierungsrunde in Höhe von 2,4 Millionen Euro mit VR Ventures/Redstone VC und Basinghall Partners ab.

Das von Dr. Annika von Mutius und Dr. Larissa Leitner gegründete Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, mit künstlicher Intelligenz Headhunting zu automatisieren. Zu den prominenten Angel- Investoren gehören Robin Behlau (Aroundhome/Valyria), Michael Stephan & Dr. Frank Freund (Raisin), Fabian Kienbaum (Kienbaum), Constanze Buchheim (i-potentials), Anna Kaiser (Tandemploy/Phenom), Oliver Manojlovic (Personio), Emma Tracey (Honeypot), Peak Angel Programm, Dr. Christoph Hardt & Dr. Jan Schächtele (COMATCH) und Julian Stiefel (Tourlane).

Der Recruiting-Markt beläuft sich auf 770 Milliarden Dollar, der passive Bewerbermarkt hat das 10- fache Volumen dessen und wächst jährlich um knapp 10 %. Jeder zweite Arbeitnehmer denkt über einen Jobwechsel nach. Dabei betreffen die fünf wichtigsten beruflichen Zufriedenheitsfaktoren die Unternehmenskultur und die Werte.

Trotzdem bleibt Unternehmenskultur auf gängigen Jobportalen weitgehend unberücksichtigt. Die Folge für viele Unternehmen und Bewerber sind ineffiziente Hiring-Prozesse und hohe Mitarbeiter- Fluktuation. „Insbesondere für SMEs und junge Startups sind aktuelle Recruiting-Lösungen wenig hilfreich, da sie keine Chance bieten, das wesentliche Differenzierungskriterium in den Vordergrund zu stellen: die Unternehmenskultur“, sagt Dr. Larissa Leitner.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Unternehmenskultur mithilfe künstlicher Intelligenz zu quantifizieren und als Basis für effiziente Recruiting-Prozesse zu etablieren“, so Dr. Annika von Mutius.

Das Team von Empion bringt eine starke Mischung aus unternehmerischen Fähigkeiten, Fachwissen und Ehrgeiz mit. Die beiden Gründerinnen lernten sich während ihres Studiums an der WHU kennen. Dr. Annika von Mutius promovierte anschließend in Mathematik und arbeitete für ein Robotics Startup im Silicon Valley. Dr. Larissa Leitner promovierte in Betriebswirtschaft mit einem Fokus auf Unternehmenskultur und arbeitete als Head of Marketing für ein HR-SaaS Startup in Berlin.

„Wir freuen uns sehr, diese Reise gemeinsam mit unserem großartigen Team anzutreten und wollen ein innovatives HR-Tech-Unternehmen aufbauen, bei dem Weiterentwicklung, Eigenverantwortung und Kundenorientierung den Kern unserer Werte bilden.“, so Dr. Annika von Mutius.

Samuli Sirén, Mitglied im Investitionskomitee von VR Ventures und Gründer von Redstone: “Mit Larissa und Annika von Empion haben wir zwei Gründerinnen mit fundiertem Fachwissen gefunden, die sich einem brandaktuellen Thema widmen. Werte und Kultur gewinnen immer mehr an Bedeutung und gerade der jungen Generation sind diese Faktoren wichtig. Empion nutzt Technologie, um Unternehmenskultur und Werte zu quantifizieren. Deshalb sehen wir eine große Opportunität darin, in diese Themen zu investieren. Wir freuen uns daher sehr, Empion in unserem VR Ventures Portfolio zu haben.”

Weitere Informationen finden Sie hier

Bildquelle/Fotograf: Christine Rogge

Quelle Redstone Digital GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

core sensing schließt Series A Finanzierungsrunde erfolgreich ab

core sensing schließt Series A Finanzierungsrunde erfolgreich ab und erhält 
4,5 Mio. Euro Wachstumskapital als „Digital Enabler“ für mechanische Bauteile

Timberhub revolutioniert den Holzhandel

B2B Marktplatz Timberhub sichert sich €5.8 Millionen um Holz als Baumaterial des 21. Jahrhunderts zu etablieren und die Dekarbonisierung voranzutreiben
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking