Sonntag, Juli 14, 2024
StartMeldungDNB erhöht bei Teilfonds die SFDR-Kategorisierung

DNB erhöht bei Teilfonds die SFDR-Kategorisierung

  • DNB Future Waves Fonds nach Renewable Energy jetzt auch Artikel 9-Fonds
  • 4 weitere Fonds neu in Artikel 8 klassifiziert

DNB Asset Management, eine hundertprozentige Tochter des größten norwegischen Finanzdienstleisters, der DNB Group, gibt die Aktualisierung der SFDR-Klassifizierung ihrer Fonds bekannt. Nach Renewable Energy, der 2022 bereits zum fünften Mal in Folge mit der Höchstnote des FNG-Siegels ausgezeichnet wurde, ist jetzt auch der DNB Future Waves als Artikel 9 Fonds aufgewertet.

Weitere  vier Fonds sind ab diesem Jahr als Artikel 8 Fonds klassifiziert. „DNB ist seit über 30 Jahren bekannt für seine nachhaltige Investmentstrategie und war Ende der 80er Jahre einer der ersten Asset Manager mit der Lancierung eines Nachhaltigkeitsfonds“, erklärt Mike Judith, der als Geschäftsleiter sowohl für die Luxemburger KVG als auch für das Geschäft mit internationalen Kunden verantwortlich ist. „Es gehört aber genauso zu unserer DNA, erst die Details zu prüfen und nicht in Marketinghülsen zu verfallen. So haben wir in der ersten Prüfung die Fonds eher konservativ eingeordnet.“

Der DNB Fonds Future Waves ist ein globaler Aktienfonds, der in Unternehmen investiert, die zur Erreichung der Ziele der Vereinten Nationen für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) beitragen, insbesondere in den Bereichen Blue und Green Economy. Seit seiner Auflegung im Sommer 2021 wird ein strenger Investmentprozess angewandt, der auf umfangreichen ESG-Kriterien und einem auf den SDGs basierenden Anlagerahmen beruht.

„Seit der Einführung von DNB Future Waves waren wir bei unseren Investmentprozessen sehr anspruchsvoll und konnten diese Heraufstufung insbesondere durch die Einrichtung unserer eigenen Datenbank im ESG-Lab erreichen. Dies ist ein unverzichtbares Instrument, um ESG-Daten zu erfassen, zu analysieren und zu verwalten“, erklärt Audun Wickstrand Iversen, Co-Portfoliomanager des DNB Fonds Future Waves.

Mit dem Inkrafttreten des zweiten Teils der SFDR am 1. Januar 2023 aktualisierte DNB AM den Prospekt seiner Luxemburger SICAV, um der neuen Gesetzgebung gerecht zu werden. Dieser führte zu einer Neueinstufung bestimmter Fonds. Neben Future Waves als Artikel 9 Fonds wurden die DNB Fonds Disruptive Opportunities, TMT Long/Short, Healthcare und Low Volatility in Artikel 8 Fonds erhöht. Bisher sind keine Herabstufungen von DNB Fonds zu verzeichnen.

DNB erhöht bei Teilfonds die SFDR-Kategorisierung

Foto von Mike Judith (Quelle: DNB Asset Management)

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.