1.2 C
München
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Dax pendelt vor EZB um Marke von 13.000 Punkten

Expertenmeinungen

Frankfurt, 08. Sep – Wenige Stunden vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) ist der Dax.GDAXI um die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten gependelt. Der deutsche Leitindex lag am Donnerstagvormittag 0,6 Prozent höher bei 13.003 Punkten. 

Eine Rekord-Anhebung des Schlüsselsatzes durch die Frankfurter Währungshüter um 0,75 Prozentpunkte gilt an der Börse als so gut wie sicher. Ein übermäßig aggressiver Zinsausblick berge angesichts gesenkter Wachstumsprognosen und steigender Inflationsprognosen das Risiko die Anleiherenditen südeuropäischer Länder stark nach oben zu treiben, erläuterte Marktanalyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets. Sollte die EZB andererseits einen vorsichtigeren Weg einschlagen, könne der EuroEUR= wieder auf seine jüngsten Tiefststände zurückfallen. Die Gemeinschaftswährung lag zuletzt knapp unter der Parität zum Dollar. „Welche Entscheidung auch immer heute getroffen wird, EZB-Präsidentin Christine Lagarde muss sicherstellen, dass ihre Botschaft klar ist.“

Im Vorfeld griffen Anleger vor allem bei Bankenaktien zu. Die Titel der Deutschen BankDBKGn.DE waren mit einem Plus von 1,7 Prozent größter Dax-Gewinner. An der Börse Mailand kletterte der Bankenindex.FTITLMS3010 um 1,3 Prozent.

Dax pendelt vor EZB um Marke von 13.000 Punkten

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse