3.8 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Dax niedriger erwartet – Inflation im Blick

Expertenmeinungen

Frankfurt, 03. Jan (Reuters) – Nach dem ermutigenden Auftakt des Börsenjahres wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Dienstag niedriger starten. Am Montag hatte er 1,1 Prozent höher bei 14.069,26 Punkten geschlossen.

Hoffnungen auf Kursgewinne in den kommenden Monaten hatten ihm Auftrieb gegeben. Für gute Laune sorgte unter anderem die Aussage von Bundesbank-Präsident Joachim Nagel, dass die deutsche Wirtschaft lediglich in eine leichte Rezession rutschen sollte.

Im Tagesverlauf stehen unter anderem die deutschen Inflationsdaten auf dem Terminplan. Experten erwarten für Dezember einen Rückgang der Teuerung auf 9,1 Prozent im Jahresvergleich. Außerdem werden die deutschen Beschäftigungszahlen erwartet. Die Arbeitslosenquote blieb voraussichtlich bei 5,6 Prozent stabil.

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax<.GDAXI>14.069,26
Dax-Future<FDXc1>14.088,00
EuroStoxx50<.STOXX50E>3.856,09
EuroStoxx50-Future<STXEc1>3.847,00
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen HandelstagStandVeränderung
Dow Jones<.DJI>Kein Handel
Nasdaq<.IXIC>Kein Handel
S&P 500<.SPX>Kein Handel
Asiatische Indizes am DienstagStandVeränderung
Nikkei<.N225>Kein Handel
Shanghai<.SSEC>3.112,53+0,8 Prozent
Hang Seng<.HSI>20.131,12+1,8 Prozent

Dax niedriger erwartet – Inflation im Blick

Quelle: Reuters

Grafik: AgenaTrader mit Lenz + Partner Datenfeed

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse