-1.4 C
München
Montag, Februar 6, 2023

Dax mit angezogener Handbremse – DWS geben Gas

Expertenmeinungen

Frankfurt, 07. Dez – Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zur Wochenmitte weiter zurückgehalten. Der Dax notierte am Morgen 0,2 Prozent tiefer bei 14.310 Punkten. Für trübe Stimmung sorgten Handelsdaten aus China. Die strikte Zero-Covid-Politik hatte der Wirtschaft im Reich der Mitte im November noch stärker zugesetzt als befürchtet – die Aus- und Einfuhren sanken deutlicher als erwartet.

Positiv wirkte hingegen, dass die Volksrepublik ihre strikten Corona-Beschränkungen am Mittwoch landesweit lockerte. Indes haben die deutschen Unternehmen ihre Produktion im Oktober weitgehend stabil gehalten. „Die erwartete Rezession könnte am Ende nicht so stark ausfallen wie viele befürchten“, sagte Jochen Stanzl, Marktanalyst vom Handelshaus CMC Markets.

Bei den Einzelwerten stachen DWS mit einem Kursplus von knapp fünf Prozent hervor. Die Deutsche-Bank-Fondstochter setzt sich neue Gewinn- und Einsparziele und verspricht ihren Investoren höhere Dividenden. Die Aussicht auf Zahlungen im Rahmen einer Lizenzvereinbarung mit Novartis half Morphosys um rund anderthalb Prozent nach oben. Für Exklusivrechte im Rahmen eines Krebsprogrammes winken dem Biotechunternehmen von den Schweizern Zahlungen.

Dax mit angezogener Handbremse – DWS geben Gas

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von David Mark auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse