Samstag, Juli 13, 2024
StartNewsDax legt zum Handelsstart leicht zu - Verunsicherung bleibt groß

Dax legt zum Handelsstart leicht zu – Verunsicherung bleibt groß

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der Dax hat am Mittwochmorgen leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.420 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von MTU, Brenntag und Airbus. Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von Vonovia, der Deutschen Bank und von Sartorius. Anleger warten im Laufe des Tages erneut auf eine wichtige Zahl aus den USA: die Einzelhandelsumsätze.

Sollten sich diese ausgerechnet im Januar, also nach dem Weihnachtsgeschäft stark erholt haben, wäre das „ein weiteres Indiz für die aktuelle Stärke der US-Wirtschaft“, sagte Thomas Altmann von QC Partners. Die Fed könne eine Erholung im Einzelhandel allerdings als weitere Aufforderung zum Abkühlen der Wirtschaft in Form höherer Zinsen betrachten, so Altmann. Die Verunsicherung unter den Anlegern bleibe weiterhin groß. „Die niedrigen Umsätze zeigen eindrucksvoll, dass die Angst, zu spät einzusteigen im Moment genauso groß ist wie die Angst zu früh zu verkaufen“, so der Marktexperte.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0714 US-Dollar (-0,20 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9334 Euro zu haben.


Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.