-0.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

Dax-Anleger bleiben vor Jackson Hole skeptisch

Expertenmeinungen

Frankfurt, 24. Aug – Einen Tag vor Beginn des Notenbankertreffens in Jackson Hole wächst die Nervosität der Anleger. Der Dax startete am Mittwoch erneut mit Kursverlusten und gab 0,3 Prozent auf 13.157 Punkte nach. 

Die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell und anderen Top-Notenbankern könnten die Entwicklung an den Finanzmärkten für die nächsten Wochen prägen, sagte Marktstratege Christian Henke vom Handelshaus IG. „Vor allem erwarten die Anleger Antworten auf die Frage, welche Fortschritte es bei der Bekämpfung der Inflation gibt.“ Volkswirte rechnen derzeit mit einer Zinserhöhung der Fed um 50 Basispunkte beim Treffen im September. Händler halten auch mehr für möglich FEDWATCH.

Bei den Unternehmen konnte CTS Eventim mit seinen Quartalszahlen überzeugen. Die Rückkehr des Konzertbetriebs nach der Corona-Zwangspause lässt die Kassen beim Ticketvermittler klingeln. Die Aktien gewannen 1,8 Prozent.

Technologiewerte gehörten nach Kursverlusten in den USA und Asien zu den größten Verlierern. Infineon gaben 1,3 Prozent nach.

Dax-Anleger bleiben vor Jackson Hole skeptisch

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse