-1.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

Dax-Anleger atmen nach Zins-Schock wieder durch

Expertenmeinungen

Frankfurt, 30. Aug – Nach den jüngsten Kursverlusten geht der Dax am Dienstag wieder auf Stabilisierungskurs. Der deutsche Leitindex zog zur Eröffnung um 0,2 Prozent auf 12.919 Punkte an und marschierte wieder in Richtung der Marke von 13.000 Zählern. US-Notenbankchef Jerome Powell hatte die Finanzmärkte am Freitag auf eine längere Serie drastischer Zinserhöhungen eingestimmt und damit die Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. Damit sei klar geworden, dass die Fed der Inflationsbekämpfung den Vortritt vor dem Schutz des Wirtschaftswachstums samt steigender Aktienkurse gebe, sagte Analyst Jochen Stanzl vom Brokerhaus CMC Markets. „Diese Erkenntnis dürfte den Börsen für die kommenden Monate zumindest mal einen Deckel aufsetzen.“ 

Im Blick haben Anleger im Tagesverlauf die Inflationsdaten für August, die weiter von sehr hohen Energiekosten geprägt sein dürften. Thema am Markt sind auch die angekündigten erneuten Wartungsarbeiten an der Ostseepipeline Nord Stream 1. Der russische Exporteur GazpromGAZP.MM hatte angekündigt, die Gaslieferungen deswegen ab dem 31. August für drei Tage zu unterbrechen. Das nährte Befürchtungen, der ohnehin schon stark gedrosselte Gasfluss aus Russland könnte komplett versiegen.

Dax-Anleger atmen nach Zins-Schock wieder durch

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse