5.4 C
München
Montag, November 28, 2022

Convergence Partners investiert in Clerkenwell Health

Expertenmeinungen

Convergence Partners investiert in Clerkenwell Health – Britisches Start-up bekommt 2,4 Mio. EUR bei Seed-Finanzierungsrunde

Convergence Partners investiert in den wachstumsstarken Sektor der psychedelischen Medikamente und beteiligt sich an der Seed-Investmentrunde von Clerkenwell Health Ltd. Der britische Anbieter von spezialisierter klinischer Auftragsforschung (CRO) stellt Pharma-Firmen aus dem Bereich der Entwicklung von psychoaktiven Medikamenten und Therapien die dringend benötigte Infrastruktur und fachliche Begleitung für die Durchführung aller drei Phasen von klinischen Studien zur Verfügung. Mit dem Erlös der Finanzierungsrunde wird die Eröffnung des ersten Therapie- und Forschungszentrums in London ermöglicht. Die britische Gesundheitsbehörde MHRA hat kürzlich die Genehmigung für eine erste Psilocybin-unterstützte Therapie Studie der kanadischen Biotech Firma Psyence Group zur Unterstützung von Krebspatienten im Endstadium erteilt, welche im neuen Clerkenwell Zentrum stattfinden wird.

Clerkenwell Health wurde 2021 gegründet und begleitet Unternehmen bei der Konzeption und Durchführung von psychedelisch unterstützten Therapiestudien in eigenen kommerziellen Kompetenzzentren. Das Unternehmen hilft unter anderen bei der Planung der Studien, der Einbindung von Regulierungsbehörden und bei der Erstellung klinisch fundierter und wissenschaftlich solider Studienprotokolle für Zulassung bei den Behörden. Clerkenwell konzentriert sich auf die Zulassung von Medikamenten auf Basis von psychedelischen Wirkstoffen wie Psilocybin, 3,4-methylenedioxy-methamphetamine (MDMA), Lysergic acid diethylamide (LSD) und N,N-Dimethyltryptamine (DMT) .

Führungsrolle bei der Arzneimittel-Entwicklung übernehmen

Tom McDonald, der Geschäftsführer von Clerkenwell Health, erklärt: „Die psychedelisch unterstützte Therapie könnte für die Behandlung der psychischen Gesundheit bahnbrechend sein. Unser Ziel ist es, das Vereinigte Königreich als Herzstück des kommerziellen Ökosystems der psychedelischen Forschung zu etablieren und einen Hub für Forschung und Entwicklung zu bilden. Wir werden eng mit Experten für psychische Gesundheit und Arzneimittelentwicklern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um einige der komplexesten psychischen Erkrankungen zu behandeln. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Convergence Partners, um unser globales Wachstum voranzutreiben“

Psilocybin viermal wirksamer als klassische Präparate 

Nach aktuellen Zahlen leiden rund 15% der Menschen weltweit unter psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Depressionen – die Dunkelziffer dürfte größer sein. Auf die Gesundheitssysteme rollt eine Kostenlawine zu: schon jetzt liegen die Ausgaben bei rund 2.500 Mrd. USD. Bis zum Jahr 2030 rechnet das Medizin-Journal The Lancet mit einem Anstieg auf 6.000 Mrd. USD – mehr als das Doppelte. Eine neue Studie der Johns-Hopkins-Universität von 2020 hat ermittelt, dass Psilocybin bei der Behandlung von Depressionen viermal wirksamer sein kann als klassische Antidepressiva (SSRI).

„Medizinische Behandlungen auf der Basis von psychoaktiven Medikamenten in Verbindung mit patientenorientierter Psychotherapie wird in den nächsten Jahren zu einem Paradigmenwechsel in der psychischen Gesundheitsversorgung führen. Wir glauben, dass Clerkenwell eine Schlüsselrolle bei der Markteinführung psychedelischer Medikamente spielen wird, indem es deren hochkomplexe klinische Studien ermöglicht und begleitet. Klassische Anbieter für die Durchführung von klinischen Studien scheiden wegen der besonderen räumlichen und technischen Anforderungen für die Therapie ebenso aus wie Krankenhäuser und Universitäten“, erklärt Daniel Koppelkamm, Managing Partner von Convergence Partners. 

Mental-Health-Strategie fortsetzen

„Clerkenwell passt hervorragend in unsere holistische Investitionsstrategie im Bereich Mental Health. Mit unserem großen relevanten Pharma-Netzwerk in Europa, Asien und den USA werden wir Clerkenwell aktiv im Business Development und bei der Internationalisierung unterstützen“, fährt Daniel Koppelkamm fort. Die überzeichnete Seed-Finanzierungsrunde von Clerkenwell hat ein Volumen von rund 2,4 Mio. EUR (2,1 Mio GBP). Convergence Partners gehört zu den Top-Investoren – weitere Geldgeber sind Kodori AG, Lionheart Ventures und Exceptional Ventures.

Bild Team Clerkenwell Health

Quelle KlartextPR – Beratung, Text und Öffentlichkeitsarbeit

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse