4.6 C
München
Dienstag, November 29, 2022

Chinesischer Handel mit Russland wächst um fast ein Drittel

Expertenmeinungen

Peking, 07. Sep – Der chinesisch-russische Handel brummt angesichts der westlichen Sanktionen wegen Moskaus Krieg gegen die Ukraine. Von Januar bis August wuchs das bilaterale Handelsvolumen um 31,4 Prozent auf 117,2 Milliarden Dollar, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten des chinesischen Zollbehörde hervorgeht. Russland ist eine wichtige Quelle für Öl, Gas, Kohle und landwirtschaftliche Produkte für die Volksrepublik. 

Zuletzt ist der Nachbar zum wichtigsten Öllieferanten der nach den USA zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aufgestiegen, womit Saudi-Arabien vom Spitzenplatz verdrängt wurde. Chinesische Unternehmen wie der Raffinerie-Riese Sinopec profitierten dabei von kräftigen Preisnachlässen, nachdem sich westliche Öl-Konzerne und Handelshäuser aufgrund der Sanktionen wegen des Ukraine-Kriegs vom russischen Markt zurückgezogen hatten.

Präsident Wladimir Putin sieht im wachsenden Handel keine Eintagsfliege. Die chinesische Nachfrage nach russischer Energie steige, sagte er auf einem Wirtschaftsforum in Wladiwostok. Der russische Gazprom-Konzern gab zudem bekannt, dass Zahlungen für Gaslieferungen an China künftig in Yuan und Rubel statt in Dollar erfolgen sollen.

Chinesischer Handel mit Russland wächst um fast ein Drittel

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse