3.6 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Chinesische Hersteller machen sich auf Russlands Automarkt breit

Expertenmeinungen

Moskau, 08. Dez – Chinesische Autobauer machen nach Beginn der westlichen Sanktionen Boden auf dem russischen Automarkt gut. Inzwischen kommen sie auf einen Marktanteil von fast einem Drittel, wie aus Daten hervorgeht, die Reuters vorliegen. Der Verkauf von Neuwagen brach in Russland zuletzt zwar um fast zwei Drittel ein.

Der Absatz von Fahrzeugen made in China verdoppelte sich dagegen nach Daten des russischen Analysehauses Autostat in etwa auf gut 16.000 Stück im November. „Es gibt kaum eine Produktion westlicher Autohersteller und nur wenige Importe, und deswegen teilt sich der Markt zwischen russischen und chinesischen Herstellern auf“, sagte der russische Auto-Analyst Wladimir Bespalow. 

Nach der russischen Invasion in der Ukraine im Februar haben die meisten westlichen Autobauer ihre Geschäfte in Russland eingestellt. Im ehemaligen Renault-Werk wird inzwischen der Moskwitsch hergestellt. Sollte sich die wirtschaftliche Lage nicht ändern, dürften chinesische Hersteller im kommenden Jahr auf einen Marktanteil von 35 Prozent kommen, sagte Analyst Bespalow. 

Chinesische Hersteller machen sich auf Russlands Automarkt breit

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Stan Petersen auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse