Dienstag, Juli 23, 2024
StartWirtschaftBundesbank-Vorstand - Zinserhöhung im März wird nicht die letzte sein

Bundesbank-Vorstand – Zinserhöhung im März wird nicht die letzte sein

Berlin, 28. Feb – Angesichts der beharrlich hohen Inflation im Euroraum sieht Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling beim Leitzins noch deutlich Luft nach oben. „Es wird eine weitere Straffung der Geldpolitik nötig sein“, sagte er am Dienstag in Berlin. Für März habe der EZB-Rat bereits einen weiteren Schritt angekündigt. „Dies wird voraussichtlich nicht der letzte sein“, fügte Wuermeling hinzu.

Die Wirkung der bisherigen Zinserhöhungen sei in der „Transmissionskette von Leitzinsen und Realwirtschaft“ noch nicht zu sehen. Es gebe noch keine erhebliche Dämpfung der volkswirtschaftlichen Aktivität. Damit fehle aber die Voraussetzung dafür, dass der starke Preisauftrieb zurückgehen könne. Seit einigen Monaten sei zwar ein leichter Rückgang der Geamtinflation im Euroraum zu beobachten. Mit 8,6 Prozent sei die Teuerunsrate gemessen am Ziel der Europäischen Zentralbank von 2,0 Prozent aber noch viel zu hoch.

Die EZB vollzog im Kampf gegen die hohe Inflation im Juli 2022 die Zinswende und hat seitdem die Schlüsselsätze bereits fünf Mal um insgesamt 3,0 Prozentpunkte angehoben. Der an den Finanzmärkten maßgebliche Einlagensatz liegt inzwischen bei 2,50 Prozent. Für die Zinssitzung im März hat EZB-Präsidentin Christine Lagarde eine weitere Anhebung um 0,50 Prozentpunkte in Aussicht gestellt.

Laut EZB-Chefvolkswirt Philip Lane steigt die preisdämpfende Wirkung des Straffungskurses mit der Zeit. „Jeden Monat, jedes Quartal werden mehr und mehr Menschen mit dem neuen Zinsumfeld konfrontiert und so nimmt die Wirkung der Geldpolitik zu“, sagte er der Nachrichtenagentur Reuters. Bislang sei nur eine Minderheit an Unternehmen und Haushalten den Zinserhöhungen voll ausgesetzt. „Deshalb wird die zweite Hälfte dieses Jahres sehr wichtig sein, denn dann wird es ein ganzes Jahr her sein, seit wir mit den Zinserhöhungen begannen“, betonte er. 

Bundesbank-Vorstand – Zinserhöhung im März wird nicht die letzte sein

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Eric Spaete auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.