Brand an französischer Uran-Anlage

Date:

spot_img

Update:

Paris, 21. Sep – Die französische Atomaufsichtsbehörde ASN hat nach einem Feuer in einer Uran-Anlage im Südosten des Landes Entwarnung gegeben. Radioaktive Stoffe seien vom Brand nicht betroffen, hieß es am Mittwochabend in einer Erklärung. Da das Feuer in Romans-sur-Isere unter Kontrolle gebracht worden sei, sei auch der zuvor eingerichtete Krisenstab wieder aufgelöst worden. Experten sollten am Donnerstag weitergehende Prüfungen vornehmen. Ein Sprecher des Betreibers Framatome hatte erklärt, es sei kein Mitarbeiter verletzt worden. Framatome ist eine Sparte des Kernenergieriesen EDF. Nach Angaben auf der Website des Konzerns wird am Standort Romans-sur-Isere Brennstoff für Atomkraftreaktoren auf der Basis von angereichertem Uran hergestellt.

Paris, 21. Sep – Wegen eines Feuers an einer Uran-Anlage im Südosten Frankreichs hat die Atomaufsichtsbehörde ASN einen Krisenstab eingerichtet. Nach den eingegangenen aber noch nicht bestätigten Informationen sei der Brand in Romans-sur-Isere unter Kontrolle, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Ein Sprecher von Framatome, des Betreibers der Anlage, sagte der Nachrichtenagentur Reuters, das Feuer sei unter Kontrolle, und kein Mitarbeiter sei verletzt worden.

„Wir arbeiten immer noch daran, den Standort zu sichern“, sagte er und fügte hinzu, dass er sich noch nicht zu möglichen Auswirkungen auf die nukleare Sicherheit äußern könne. Framatome ist eine Sparte des französischen Kernenergieriesen EDF. Nach Angaben auf der Website des Unternehmens wird am Standort Romans-sur-Isere Brennstoff für Atomkraftreaktoren auf der Basis von angereichertem Uran hergestellt.

Brand an französischer Uran-Anlage

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Cineworld erwartet schwierige Jahre für Kinobetreiber

Bangalore, 30. Sep - Die weltweit zweitgrößte Kinokette Cineworld zeichnet ein düsteres Bild für Kinobetreiber und prognostiziert stagnierende Besucherzahlen für die kommenden Jahre. Das britische Unternehmen...

Vier Palästinenser bei israelischer Razzia im Westjordanland getötet

Dschenin, 28. Sep - Bei einer Razzia von israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Mittwoch vier Palästinenser getötet worden. In einer Mitteilung der israelischen Polizei hieß...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking