4.4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

BP unterzeichnet langfristigen LNG-Vertrag mit Chinas Shenzhen Energy

Expertenmeinungen

Singapur, 26. Nov – Der Energiekonzern BP hat mit dem chinesischem Unternehmen Shenzhen Energy Group einen langfristigen Vertrag über den Verkauf von Flüssiggas (LNG) abgeschlossen. Damit soll die Stromerzeugung mit Gas in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt gesichert werden, teilte das chinesische Unternehmen am Freitag in einer Erklärung mit. „Um den Energiebedarf der Provinz Guangdong und der Stadt Shenzhen zu decken, sind wir bestrebt, den Bau von Gaskraftwerken voranzutreiben“, hieß es in der Erklärung. Bis 2024 sollen die Kraftwerke in Betrieb genommen werden. Dadurch werde der Bedarf an LNG deutlich steigen. Die Vereinbarung ist Shenzhen Energys erster langfristiger internationaler LNG-Vertrag mit BP Singapur, teilte das chinesische Unternehmen mit.

In der Erklärung wurden keine weiteren Einzelheiten des Abkommens genannt. Es wird allgemein erwartet, dass Chinas LNG-Importeure in diesem Winter den stark gestiegenen Spotmarkt meiden und stattdessen auf russische Lieferungen und langfristig vereinbarte Liefermengen setzen.

QatarEnergy unterzeichnete einen Vertrag mit einer Laufzeit von 27 Jahren über die Lieferung von LNG an Chinas Sinopec, der bisher längste Vertrag dieser Art. 

BP unterzeichnet langfristigen LNG-Vertrag mit Chinas Shenzhen Energy

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von PDPics auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse