9.6 C
München
Donnerstag, März 30, 2023

BP kauft Biomethan-Hersteller Archaea für 4,1 Milliarden Dollar

Expertenmeinungen

Frankfurt, 17. Okt – Der britische Ölkonzern BP macht Tempo bei seinem Umbau zum Ökostromproduzenten. Für bis zu 4,1 Milliarden Dollar schluckt BP den amerikanischen Biomethan-Hersteller Archaea Energy, wie beide Seiten am Montag mitteilten. Je Aktie legt BP 26 Dollar in Bar auf den Tisch oder insgesamt 3,3 Milliarden Dollar, hinzu kommen etwa 800 Millionen Dollar an Nettoschulden. Es ist die bisher größte Übernahme in diesem Bereich nach der 3,15 Milliarden Dollar schweren Akquisition des Biodieselherstellers Renewable Energy durch Chevron zu Beginn dieses Jahres.

Die texanische Archaea betreibt 50 Biomethan- und Deponiegasverbrennungsanlagen in den USA. BP geht davon aus, dass sich der erwartete Betriebsgewinn (Ebitda) aus Biogas durch den Deal bis 2030 auf rund zwei Milliarden Dollar verdoppeln wird. BP will seine Öl- und Gasproduktion bis dahin um 40 Prozent drosseln und gleichzeitig das Geschäft mit Erneuerbaren Energien ausbauen.

BP kauft Biomethan-Hersteller Archaea für 4,1 Milliarden Dollar

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse