Freitag, Juni 14, 2024
StartWirtschaftBMW will Elektroauto-Verkauf weiter steigern - Autoabsatz 2022 gesunken

BMW will Elektroauto-Verkauf weiter steigern – Autoabsatz 2022 gesunken

München, 04. Jan – Der Münchner Autobauer BMW will den Anteil der vollelektrischen Fahrzeuge im laufenden Jahr deutlich nach oben schrauben. Vertriebschef Pieter Nota teilte am Mittwoch über das Karrierenetzwerk LinkedIn mit, die Zielmarke für 2023 liege bei 15 Prozent des Gesamtabsatzes. Schon im vergangenen Jahr sei der Absatz von Elektroautos mehr als verdoppelt worden. Die Nachfrage nach den vollelektrischen Modellen sei sehr gut, sagte eine Sprecherin. 

Der gesamte Absatz ging dagegen angesichts der anhaltenden Chipkrise, der Corona-Lockdowns in China und der Inflation in Europa zurück. Insgesamt verkauften die Münchner rund 2,4 Millionen Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce, wie eine Sprecherin sagte. Das sind rund 100.000 Autos weniger als vor Jahresfrist. Die Kernmarke BMW kam dabei auf rund 2,1 Millionen Fahrzeuge. Damit sei BMW aber weiterhin die Nummer eins im weltweiten Premiumsegment, sagte Nota. 

BMW will Elektroauto-Verkauf weiter steigern – Autoabsatz 2022 gesunken

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Michael Siebert auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.