BioNTech schließt Partnerschaft mit britischem Krebsspezialisten

Date:

spot_imgspot_img

Frankfurt, 10. Jan (Reuters) – BioNTech will mit der britischen Crescendo Biologics bei der Entwicklung von Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und anderen Erkrankungen zusammenarbeiten.

Crescendo erhält im Zuge der Partnerschaft eine Vorauszahlung von 40 Millionen Dollar von BioNTech, zudem winken der Firma erfolgsabhängige Meilensteinzahlungen von insgesamt mehr als 750 Millionen Dollar. An allen Immuntherapien, die aus der Kooperation hervorgehen, wird BioNTech die exklusiven weltweiten Entwicklungs- und Vermarktungsrechte halten, wie das Mainzer Biotechunternehmen am Montag mitteilte. Crescendo erhält wiederum Lizenzgebühren auf Umsätze mit den Produkten.

BioNTech Partnerschaft

Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre angelegt. „Die Plattform von Crescendo bietet hervorragende Eigenschaften, um neue Zielstrukturen und Kombinationen zu erschließen. Wir sehen darin ein großes Potenzial, um multi-spezifische mRNA und programmierbare zellbasierte Therapien für eine Reihe von Krankheiten zu entwickeln“, sagte BioNTech-Chef Ugur Sahin. 

BioNTech schließt Partnerschaft mit britischem Krebsspezialisten

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist, finden Sie hier.

Das könnte dir auch gefallen

Microsoft greift für 70 Mrd Dollar nach „Candy Crush“-Entwickler

Bangalore, 18. Jan (Reuters) - Microsoft macht mit einer Mega-Übernahme einen großen Sprung ins Videospiele-Geschäft. Für insgesamt 68,7 Milliarden Dollar will der US-Softwarekonzern den...

Virtuelle Hauptversammlung kommt – hat aber Tücken

München, 18. Jan (Reuters) - Ein lapidarer Satz im Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition weckte Hoffnungen bei zahllosen Vorständen und Investor-Relations-Verantwortlichen in deutschen Konzernen: "Wir ermöglichen...
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking