3.6 C
München
Donnerstag, Dezember 8, 2022

Bauchemiekonzern Sika hebt Umsatzprognose an

Expertenmeinungen

Zürich, 04. Okt – Der Schweizer Bauchemiekonzern Sika schraubt seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr hoch. Für 2022 wird nun ein Umsatzplus von mehr als 15 Prozent erwartet, wie Sika am Dienstag vor einer Investorenveranstaltung mitteilte. Bisher hatte der Konzern ein Wachstum von über zehn Prozent in Aussicht gestellt. Das Betriebsergebnis (Ebit) solle weiterhin überproportional zulegen. Zu der angekündigten, aber noch nicht vollzogenen Übernahme des früheren Bauchemiegeschäfts von BASF (MBCC) erklärte Sika, dass in den meisten Ländern eine bedingungslose Zulassung der Aufsichtsbehörden vorliege, darunter in Japan, China, Brasilien, Südafrika, Saudi-Arabien, der Türkei und in Thailand. Für einen Teil des MBCC-Geschäfts mit Zement- und Betonbeimischungen werde ein Käufer gesucht.

Bauchemiekonzern Sika hebt Umsatzprognose an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse