Auch Israels Zentralbank nimmt Zinserhöhungen ins Visier

Date:

spot_img

Jerusalem, 21. Feb (Reuters) – Die israelische Zentralbank vollzieht einen Kurswechsel und stellt höhere Zinsen in Aussicht. Die Währungshüter kündigten am Montag an, sie würden bald gezwungen sein, wegen des robusten Wirtschaftswachstums und des steigenden Preisdrucks ihre Geldpolitik zu straffen.

Höhere Zinssätze würde demnach das Erreichen der „geldpolitischen Ziele unterstützen und das weitere ordnungsgemäße Funktionieren der Finanzmärkte gewährleisten“. Damit läutete die Bank verbal eine Kehrtwende ein. Die Zinsen liegen derzeit noch auf dem Rekordtief von 0,1 Prozent.

Unter Experten ist strittig, ob die Währungshüter schon bei der nächsten Sitzung im April reagieren werden, oder Ende Mai oder erst Anfang Juli. „Es ist noch nicht klar, wie aggressiv der Zyklus sein wird, aber wir gehen nicht davon aus, dass die Zinsen in den kommenden Jahren besonders stark steigen werden“, sagte Liam Peach, Ökonom bei Capital Economics.

Er geht davon aus, dass die Zinsen im April anziehen und bis 2023 dann auf 1,0 Prozent klettern. Die Zentralbanken in Großbritannien, Polen, Tschechien und anderen Ländern haben bereits die kurzfristigen Zinsen angehoben, um die steigende Inflation einzudämmen. 

Auch Israels Zentralbank nimmt Zinserhöhungen ins Visier

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Tipp! Dienstag Live Stream 18.30 Uhr Thema: Optionen

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking