-2 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Asien-Börsen folgen der Wall Street ins Minus

Expertenmeinungen

Sydney, 23. Dez – Die asiatischen Aktienbörsen haben am Freitag im Einklang mit der Wall Street unter Druck gestanden. Überraschend stark ausgefallene US-Konjunkturdaten hatten in New York erneut Sorgen vor Zinserhöhungen geschürt.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,9 Prozent tiefer bei 26.259 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,5 Prozent und lag bei 1899 Zählern. 

Die Börse in Shanghai notierte unverändert. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen trat auf der Stelle. 

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,3 Prozent auf 132,73 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,9902 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9315 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,1 Prozent auf 1,0603 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 0,9881 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2038 Dollar. 

Asien-Börsen folgen der Wall Street ins Minus

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Gra_Turner auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse