4.6 C
München
Dienstag, November 29, 2022

9. September 2022 Marktentwicklungen

Expertenmeinungen

Es folgen die börsentäglichen Marktentwicklungen.

Frankfurt, 09. Sep – Ein hochrangiger Manager des französischen Elektrotechnikkonzerns Schneider Electric wird einem Medienbericht zufolge neuer Chef des Energieriesen EDFEDF.PA. Die Ernennung von Luc Remont stehe kurz bevor, zitierte der Wirtschaftssender BFM Business eine mit der Sache vertraute Person am Freitag. Weitere Insider hätten sich ähnlich geäußert. EDF lehnte eine Stellungnahme ab. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte kürzlich unter Berufung auf Insider berichtet, dass Remont Favorit von Finanzminister Bruno Le Maire für den Chefposten sei. Der französisiche Staat hält derzeit 84 Prozent der Anteile an EDF, der hochverschuldete Versorger wird aber gerade komplett verstaatlicht.

Berlin, 09. Sep – Der chinesische Batteriezell-Hersteller SVolt will eine weitere Fabrik in Deutschland bauen. Das Unternehmen habe sich dazu ein Gelände in Lauchhammer in Brandenburg gesichert, teilte SVolt am Freitag mit. Das Werk solle ab 2025 in Betrieb gehen und habe zunächst eine Kapazität von 16 Gigawattstunden jährlich, sagte ein Sprecher. Das Werk entstehe auf dem ehemaligen Betriebsgelände des Windkraftanlagenbauers Vestas. SVolt plant zudem den Bau einer Batteriefabrik im Saarland.

Shanghai 09. Sep (Reuters) – Die Autoverkäufe in China haben im August dank einer starken Nachfrage nach Elektrofahrzeugen kräftig angezogen. Sie kletterten im Vergleich zum Vorjahr um 32,1 Prozent auf 2,38 Millionen Einheiten, wie der Verband der chinesischen Automobilhersteller (CAAM) am Freitag mitteilte. Die Fahrzeugexporte seien um 65 Prozent geklettert, wobei 27 Prozent davon auf Elektrofahrzeuge entfielen. China hatte versucht, die Autonachfrage durch Anreize wie eine niedrigere Verkaufssteuer für Kleinwagen und Subventionen zur Förderung des Umtauschs von Benzinfahrzeugen in Elektrofahrzeuge anzukurbeln. Der Gesamtverkauf von Elektrofahrzeugen, Plug-in-Hybriden und Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeugen sei im August um hundert Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der Sektor hatte zuvor einen schweren Schlag wegen der strengen Lockdowns in Shanghai und Changchun hinnehmen müssen. Erst kürzlich hatte die Regierung in Peking ähnliche Maßnahmen auch in Shenzhen und Chengdu durchgesetzt.

London, 09. Sep – Der britische Online-Modehändler Asos rechnet wegen der Kaufzurückhaltung vieler Kunden in wirtschaftlich schwierigen Zeiten im Gesamtjahr nur noch mit einem Gewinn am unteren Rand der Prognose. Die Umsätze seien im August nach einem guten Wachstum im Juni und Juli schwächer als erwartet ausgefallen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. „Darin spiegeln sich die Auswirkungen des zunehmenden Inflationsdrucks auf die Verbraucher und ein langsamer Beginn der Herbst- und Wintereinkäufe wider“, fügte Asos hinzu.

Der bereinigte Vorsteuergewinn werde 2022 wohl am unteren Ende der im Juni prognostizierten Spanne von 20 bis 60 Millionen Pfund liegen. Der währungsbereinigte Umsatz werde um etwa zwei Prozent steigen, während die Nettoverschuldung bei etwa 150 Millionen Pfund (rund 173 Millionen Euro) liegen dürfte – dies liege sowohl unter dem Marktkonsens als auch unter der Prognose des Unternehmens.

9. September 2022 Marktentwicklungen

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse