8. August 2022 Marktentwicklungen

Date:

spot_img

Es folgen die börsentäglichen Marktentwicklungen.

Frankfurt, 08. Aug (Reuters) – Der von einem kanadischen Finanzinvestor übernommene Bürovermieter Alstria Office will noch mehr neue Schulden aufnehmen und das Geld vor allem an seinen Großaktionär weiterreichen. Statt geplanter 500 Millionen sollten 550 Millionen Euro ausgeschüttet werden, teilte Alstria am Montag mit. Dazu werde ein bestehendes Darlehen erhöht. Im Wesentlichen geht das Geld an den Großaktionär Brookfield Asset Management, der gut 95 Prozent an Alstria hält. In der Private-Equity-Branche sind kreditfinanzierte Ausschüttungen häufig, nicht aber bei börsennotierten Firmen. Die Investoren nutzen sie, um den bei der Übernahme bezahlten Kaufpreis unabhängig von der Ertragslage wieder aus dem Unternehmen zu ziehen.

Kopenhagen, 08. Aug (Reuters) – Der dänische Brauereikonzern Carlsberg hat seine kriegsbedingt unterbrochene Produktion in der Ukraine wieder zum Laufen gebracht und hebt seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr an. „Die Gruppe hat eine bessere Leistung erzielt als erwartet, insbesondere infolge der starken Erholung des Geschäfts in unseren europäischen Märkten und der starken Ergebnisse in vielen asiatischen Märkten“, erklärte der Konzern. Zum Betriebsergebnis für das Gesamtjahr werde nun auch das Geschäft in der Ukraine wieder beitragen.

Washington, 08. Aug (Reuters) – Der US-Chipkonzern Qualcomm und der Auftragsfertiger GlobalFoundriesGFS.O weiten ihre Zusammenarbeit bei der Halbleiterproduktion aus. Die Vereinbarung sieht vor, Bauteile für 5G-Mobilfunk, WLAN-Anwendungen, Autos und vernetzte Geräte im Milliardenwert in GlobalFoundries-Fabriken in Deutschland, Frankreich und Singapur zu fertigen. Außerdem soll ein Werk des Herstellers im US-Bundesstaat New York erweitert werden. Sowohl die US-Regierung als auch die EU haben milliardenschwere Förderprogramme zur Stärkung der Chipproduktion vor Ort auf den Weg gebracht.

Frankfurt, 08. Aug (Reuters) – Der Kunststoffkonzern Covestro will sich von seinem 3D-Druck-Geschäft trennen. Es soll für rund 43 Millionen Euro an den amerikanisch-israelischen Hersteller von 3D-Druckern und 3D-Produktionssystemen Stratasys verkauft werden, wie das Leverkusener Unternehmen am Montag mitteilte. Weitere Zahlungen von bis zu 37 Millionen Euro winken abhängig vom Erreichen bestimmter Ziele. „Die Additive Fertigung ist ein wachsender, aber auch sehr wettbewerbsintensiver Markt“, erklärte Finanzchef Thomas Toepfer die Verkaufsentscheidung. Das Geschäft von Covestro umfasst Materiallösungen für gängige 3D-Druckverfahren im Polymerbereich mit Produktionseinheiten und Büros in den Niederlanden, Deutschland, den USA und China. Der Abschluss des Deals wird für das erste Quartal 2023 erwartet.

Bangalore, 08. Aug (Reuters) – Die umstrittene US-Datenanalysefirma Palantir hat ihren Ausblick gekappt. Wegen Unsicherheiten bei der Erneuerung wichtiger Regierungsverträge werde im Gesamtjahr nur noch mit einem Umsatzplus von rund 23 Prozent gerechnet, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Umfang wichtiger Verträge sei „unvorhersehbar“, sagte Finanzchef David Glazer. Bisher hatte Palantir ein Plus von rund 30 Prozent in Aussicht gestellt. Die verhaltenere Prognose kam bei Anlegern nicht gut an: Vorbörslich ging es an der Wall Street 15 Prozent bergab.

Palantir sammelt unter anderem Daten für das US-Militär, den Geheimdienst CIA und andere Behörden. Zudem ist das 2003 vom deutschstämmigen Milliardär Peter Thiel mitgegründete Unternehmen auch für Firmen wie Ferrari und IBM tätig. Im abgelaufenen Quartal legten die Erlöse um 26 Prozent auf 473 Millionen Dollar zu. Wegen hoher Investitionen schreibt Palantir rote Zahlen und machte in dem Quartal einen Verlust von 179 Millionen.

Bangalore, 08. Aug (Reuters) – Auf der Suche nach Zukäufen ist der US-Pharma-Konzern Pfizer fündig geworden. Der Corona-Impfstoff-Hersteller will für 5,4 Milliarden Dollar Global Blood übernehmen, wie der Konzern am Montag mitteilte. Das Angebot von 68,50 Dollar je Aktie liegt 7,3 Prozent über dem Schlusskurs von Freitag. Die Aktien von Global Blood, das das Medikament Oxbryta gegen Blutkrankheiten herstellt, stiegen nach der Bekanntgabe um 4,5 Prozent. Pfizer will sich durch Zukäufe unabhängiger machen von einer möglicherweise abflachenden Nachfrage nach Covid-Präparaten. Bislang verdient der Pharmakonzern allerdings noch Milliarden mit seinem Corona-Medikament Paxlovid und dem mit BioNTech entwickelten Impfstoff Comirnaty.

Bangalore, 08. Aug (Reuters) – Der US-Paketriese UPS übernimmt den italienischen Logistiker für Medizin-Produkte, Bomi Group, und baut damit sein Europa-Geschäft in dem Wachstumsfeld aus. UPS erhält durch die Übernahme Zugriff auf mehr als 350 Lagerhäuser in 14 Ländern, in denen temperaturempfindliche Arzneimittel oder Impfstoffe gelagert und umgeschlagen werden können, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Die 1985 gegründete Bomi Group ist in Europa und Südamerika aktiv. Zum Kaufpreis machten UPS und Bomi keine Angaben. Einem Bericht des „Wall Street Journal“ zufolge liegt dieser bei mehreren Hundert Millionen Dollar. Auch andere Logistik-Riesen wie die Deutsche PostDPWGn.DE bauen das lukrative Geschäft mit Pharma-Unternehmen aus und stärken ihre Position im Vertrieb von Arzneimitteln.

Zürich, 08. Aug (Reuters) – Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant sieht keine Anzeichen, dass der saudiarabische Großaktionär Sabic seinen Anteil ausweiten will. Für eine Aufstockung habe das Unternehmen „derzeit keinerlei Anhaltspunkte. Der Aktienanteil von Sabic beträgt unverändert 31,5 Prozent“, sagte Clariant-Chef Conrad Keijzer der „FAZ“. Gegen steigende Energiepreise habe sich das Unternehmen teilweise abgesichert. Zudem betrage der Anteil der Energiekosten am Umsatz lediglich fünf Prozent. Sollte es staatlich verordnete Gas-Rationierungen wegen Lieferengpässen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine geben, wären acht Standorte in Deutschland betroffen. Clariant habe dafür Notfallpläne parat, die etwa die Verlagerung der Produktion vorsähen und die Umstellung auf Ölfeuerung.

Frankfurt, 08. Aug (Reuters) – Der US-Paketdienst UPS steht nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ vor der Übernahme der italienischen Pharmalogistik-Firma Bomi Group. Die Transaktion im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar könnte am Montag besiegelt werden, berichtete das Blatt am Sonntag. UPS lehnte einen Kommentar ab, Bomi Group war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Zürich, 08. Aug (Reuters) – Die Schweizer Großbank Credit Suisse rechnet nicht mit großen Verlusten beim angeschlagenen mexikanischen Unternehmen Credito Real und widerspricht damit einem Medienbericht. „Die Credit Suisse hat kein wesentliches Engagement bei dem fraglichen Unternehmen“, sagte ein Sprecher der Bank zur Nachrichtenagentur Reuters. „Jede gegenteilige Behauptung ist unbegründet.“ Die mexikanische Zeitung „El CEO“ hatte unter Berufung auf Dokumente berichtet, dass die Firma Credito Real, die wegen Schulden in Höhe von 2,6 Milliarden Dollar ein Konkursverfahren eingeleitet hat, dem Institut mehr als 100 Millionen Dollar schulde.

8. August 2022 Marktentwicklungen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

OMV Petrom baut vier Photovoltaik-Parks in Rumänien

Bukarest, 03. Okt - Die rumänische OMV-Tochter OMV Petrom errichtet gemeinsam mit dem staatlichen Stromversorger CE Oltenia vier Photovoltaikanlagen in Südrumänien. Die Anlagen, die rund 400 Millionen...

OMV startet in Österreich und Deutschland Geothermie-Projekte

Wien, 03. Okt - Der Wiener Öl-, Gas- und Chemiekonzern OMV startet in Österreich und Deutschland zwei Geothermie-Projekte. Im Bereich des sogenannten Wiener Beckens werde ein Fördertest...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking