Donnerstag, April 18, 2024
StartBörseBörse News5. Oktober 2022 Der Börsen Vormittag

5. Oktober 2022 Der Börsen Vormittag

Frankfurt, 05. Okt – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen: 

14.45 Uhr – Wegen gekappter Gesamtjahresziele droht den Aktien von Helen of Troy der größte Tagesverlust seit 21 Jahren. Die Titel des Konsumgüter-Anbieters fallen im vorbörslichen US-Geschäft um 17 Prozent. Das Unternehmen erwartet für das Jahr 2022/2023 nur noch einen Umsatz von zwei bis 2,05 statt 2,15 bis 2,2 Milliarden Dollar. Der Gewinn werde voraussichtlich bei neun bis 9,40 statt 9,85 bis 10,35 Dollar je Aktie liegen.

14.10 Uhr – Dank eines Fahrplans für neue Videospiele und eines geplanten Aktienrückkaufs winkt den Aktien von CD Projekt der größte Tagesgewinn seit gut eineinhalb Jahren. Die Papiere des Machers von „Cyberpunk 2077″ und der „Witcher“-Reihe steigen in Warschau um fast 14 Prozent. Sollten die neuen Spiele binnen vier Jahren ähnliche Einnahmen generieren wie „Witcher 3: Wild Hunt“, würden sie ihre Umsatzprognosen für 2023-2030 um umgerechnet 958 Millionen Euro auf 3,5 Milliarden Euro anheben, schreiben die Analysten der Credit Suisse. CD Projekt will außerdem eigene Anteile im Volumen von bis zu 21 Millionen Euro zurückkaufen. 

13.59 Uhr – Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge des E-Lasters VMC 1200 beschert Vicinity den zweitgrößten Kurssprung der Firmengeschichte. Die Aktien des Nutzfahrzeug-Herstellers steigen im vorbörslichen US-Geschäft um rund 50 Prozent auf 1,60 Dollar.

09.53 Uhr – Die Aktien von Wacker Chemie fallen nach einer Kurszielsenkung um 3,4 Prozent und sind damit Schlusslicht im MDax. Die Analysten von Credit Suisse senkten das Kursziel auf 146 von 188 Euro.

08.25 Uhr – Die Aktien von Carl Zeiss Meditech(AFXG.DE) steigen im frühen Handel um knapp vier Prozent. Die Analysten von Berenberg haben die Papiere des Medizintechnikunternehmens auf „Buy“ von „Hold“ hochgestuft.

08.05 Uhr – Der Ölpreis geht vor den Beratungen der Opec+ zur Förderpolitik leicht zurück. Der Preis für ein Barrel der Sorte Brent aus der Nordsee fällt um 0,1 Prozent auf 91,72 Dollar, der Preis für die US-Sorte Crude gibt um 0,2 Prozent nach auf 86,36 Dollar. Am Vortag waren die Notierungen für den Rohstoff noch deutlich angezogen. Am Mittwoch beraten das Exportkartell Opec und seine Verbündeten nach den jüngsten Ölpreis-Rückgängen über Förderkürzungen. Auf dem Treffen in Wien wollen sie Insidern zufolge eine Reduzierung ihrer Förderquoten um mehr als eine Millionen Barrel pro Tag (bpd) beschließen.

07.55 Uhr – Die Aktien von Takkt steigen am Morgen bei Lang & Schwarz um gut zwei Prozent. De Büromöbelhändler hatte am Vorabend ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 25 Millionen Euro angekündigt. Dieses starte am 6. Oktober 2022 und ende spätestens am 30. Juni 2023, teilte Takkt mit.

5. Oktober 2022 Der Börsen Vormittag

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.