7.3 C
München
Samstag, März 25, 2023

4. Januar 2023 wichtige Kursbewegungen

Expertenmeinungen

Frankfurt, 04. Jan – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

18.00 Uhr – Eine Anhebung des Kursziels beflügelt die US-Kaffeehaus-Kette Starbucks. Die Aktien des Kaffeekochers steigen um 3,5 Prozent auf 104,31 Dollar. Die Analysten von Cowen hoben das Kursziel auf 112 Dollar von zuvor 104 Dollar an. Grund für die Entscheidung sei das Anfahren der chinesischen Wirtschaft nach dem Ende der Corona-Einschränkungen, so die Analysten. 

16.35 Uhr – Der ETF-Fonds „Ark Innovation“ greift wegen niedriger Preise bei Tesla-Aktien zu. Knapp 222.000 Wertpapiere in Höhe von 27,31 Dollar gehen an den Fonds der Starinvestorin Cathie Woods. An der Börse steigen die Titel des US-Elektrobauers um bis zu 4,3 Prozent auf 112,74 Dollar. Zuvor hatten unter anderem verfehlte Analystenerwartungen den Kurs auf Talfahrt gebracht. 

14.30 Uhr – Eine Herabstufung drückt die Titel des Software-Konzerns Microsoft. Die Aktien verlieren vorbörslich über zwei Prozent auf 234,50 Dollar. Die Analysten der UBS setzen die Papiere auf „neutral“ von „buy“ und senken das Kursziel auf 250 von zuvor 300 Dollar. Nach dem Boom zur Arbeit im Homeoffice erwarte man bei der Cloud-Technologie Azure und dem Office-Programmpaket eine Wachstumsverlangsamung, so die Analysten.

13 Uhr – Der US-Konzern GE hat die Abspaltung seiner Gesundheitssparte unter Dach und Fach gebracht. Die Aktien von GE HealthCare starten am Mittwoch als selbstständiges Unternehmen den Handel an der Nasdaq. Die Titel der Konzerngruppe, die nach wie vor unter GE an der Wall Street gelistet ist, lagen vorbörslich 1,3 Prozent höher. GE wird voraussichtlich 19,9 Prozent der Stammaktien von GE Healtcare halten. Der Traditionskonzern will bis 2024 noch weitere Unternehmensteile abspalten.

11.40 Uhr – Die Aktien des Stromkonzerns BKW steuern nach einer Anhebung der Gewinnprognose auf ein 14-Jahreshoch zu. Die Titel des Schweizer Unternehmens steigen um 5,4 Prozent auf 135,00 Franken. Dank angestiegenen Strompreisen sowie die teilweise extremen Verwerfungen an den Energiemärkten stellte das Unternehmen für das abgelaufene Jahr einen Anstieg des Betriebsgewinns(Ebit) auf mehr als eine Milliarde Franken in Aussicht.

10.10 Uhr – Aktien von Carmat steigen um 4,5 Prozent, nachdem das Gesundheits- und Medizintechnikunternehmen die erste Transplantation seines künstlichen Herzen im Rahmen einer klinischen Studie in Frankreich vermeldete. Die 52 Patienten umfassende Studie sei entscheidend, teilte Carmat mit. Sie sammele zusätzliche Daten zur Sicherheit und Effizienz und könne eventuell dazu führen, dass die Kosten für das Kunstherz in Frankreich rückerstattungsfähig würden.

10.00 Uhr – Ein trüber Ausblick drückt HeiQ auf ein Rekordtief. Die in London gelisteten Titel der Schweizer Textiltechnologie-Firma verlieren rund 47 Prozent auf 29 Pence. Der Konzernumsatz lag im Jahr 2022 wegen pandemiebedingter Sperren im China-Geschäft rund 20 Prozent unter den Schätzungen von Analysten. Auch die Erwartungen der Marktteilnehmer für 2023 erfüllte das Unternehmen ausblickend nicht.

08.15 Uhr – Die Stimmung an den Rohstoffmärkten bleibt trüb. „Warnzeichen einer globalen Rezession, Chinas glanzlose Erholung mit steigenden Covid-19-Fällen, eine erneute Stärke des US-Dollars und eine gedämpfte Risikostimmung sind alles auslösende Faktoren, die die Ölpreise über Nacht in ihrem Bann hielten“, sagt Yeap Jun Rong, Marktanalyst bei IG. Die Nordsee-Ölsorte Brent und die US-Sorte WTI bauen ihre Verluste vom Dienstag aus und liegen jeweils rund ein halbes Prozent tiefer bei 81,66 und 76,52 Dollar pro Barrel (159 Liter). 

4. Januar 2023 wichtige Kursbewegungen

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bildquelle: Bild von geralt auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse