-2.7 C
München
Donnerstag, Dezember 8, 2022

15. Juli 2022 Der Börsen Vormittag

Expertenmeinungen

Frankfurt, 15. Jul (Reuters) – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

19.32 Uhr – Ein Medienbericht über geplante Preiserhöhungen bei dem auf Sportereignisse spezialisierten Streamingdienst ESPN+ ermuntert Anleger zum Einstieg bei Walt Disney. Die Aktien des Unterhaltungskonzerns steigen an der Wall Street um 3,7 Prozent. Dem Magazin „Variety“ zufolge sollen die Gebühren um 43 Prozent oder drei Dollar pro Monat steigen.

18.59 Uhr – Spekulationen auf eine baldige Wiederaufnahme ukrainischer Getreide-Exporte schicken Weizen auf Talfahrt. Der US-Future fällt um fast vier Prozent auf ein Fünf-Monats-Tief von 7,6575 Dollar je Scheffel und sein europäisches Pendant büßt knapp fünf Prozent ein. Damit ist er so billig wie zuletzt vor dreieinhalb Monaten. In der kommenden Woche soll eine Einigung unterzeichnet werden, um wegen des Krieges in ukrainischen Häfen feststeckendes Getreide per Schiff zu exportieren.

18.50 Uhr – Erneut angehobene Gesamtjahresziele ermuntern Anleger zum Einstieg bei UnitedHealth. Die Aktien des Krankenversicherers steigen an der Wall Street um 5,6 Prozent. Unter anderem dank sinkender Behandlungskosten für Corona-Fälle peilt das Unternehmen für 2022 einen Gewinn von 21,40 bis 21,90 statt 21,20 bis 21,70 Dollar je Aktie an. Der Überschuss für das abgelaufene Quartal habe mit 5,57 Dollar je Aktie über den Erwartungen gelegen, schreibt Analystin Julie Utterback vom Research-Haus Morningstar. Die Papiere seien aber recht teuer.

16.07 Uhr – Flugtaxi-Anbieter Vertical Aerospace hebt ab

Die Zusage einer Anzahlung durch den Kunden American Airlines beschert Vertical Aerospace einen der größten Kurssprünge der Firmengeschichte. Die Aktien des Anbieters von Elektro-Flugtaxis steigen an der Wall Street um rund 28 Prozent auf 3,72 Dollar. American hat 250 Maschinen bei dem Unternehmen mit einem Auftragsvolumen von einer Milliarde Dollar reserviert und sich die Option auf 100 weitere Flugtaxis gesichert.

16.00 Uhr – Bericht über Elliott-Anteil beflügelt Pinterest

In der Hoffnung auf frischen Wind bei Pinterest steigen Anleger bei der Online-Fotopinnwand ein. Die Aktien steuern an der Wall Street mit einem Plus von 18 Prozent auf den größten Tagesgewinn seit eineinhalb Jahren zu. Dem „Wall Street Journal“ zufolge hat sich der aktivistische Investor Elliott mehr als neun Prozent an der Firma gesichert.

15.57 Uhr – Ein Umsatzsprung und ein operativer Gewinn im Quartal geben der Lufthansa Auftrieb. Die Aktien der Fluggesellschaft steigen um neun Prozent. Das ist der größte Kurssprung seit gut vier Monaten.

15.40 Uhr – Die schwindende Aussicht auf ein größeres Rohölangebot treibt die Preise erneut. Die Sorte Brent aus der Nordsee verteuert sich um 2,5 Prozent auf 101,61 Dollar je Barrel. Unmittelbar vor dem ersten Besuch von Joe Biden als US-Präsident in Saudi-Arabien sagte ein US-Regierungsvertreter, eine baldige Ausweitung der Ölfördermengen durch das Königreich sei vorerst nicht zu erwarten. Der Kursverfall der vergangenen Wochen beraube Biden wichtiger Argumente für seine Forderung nach einer höheren Produktion, sagt Analyst Stephen Brennock vom Brokerhaus PVM Oil Associates.

10.10 Uhr – Geldspritze aus Saudi-Arabien hilft Aston Martin auf

Die Aussicht auf frische Barmittel treibt die Aktien von Aston Martin. Die Papiere des Luxusauto-Herstellers steigen um 14 Prozent auf 423,8 Pence. Aston Martin will mittels einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten 653 Millionen Pfund (umgerechnet rund 771 Millionen Euro) einnehmen. Der saudische Staatsfonds soll im Zuge dessen zum zweitgrößten Eigner werden. Der saudische Fonds und die Großaktionäre Yew Tree Consortium und Mercedes-Benz AG<MBGn.DE> würden gemeinsam 335 Millionen Pfund investieren.

10.00 Uhr – Russische Dünger-Produzenten im Aufwind

Aktien russischer Dünger-Hersteller legen deutlich zu, nachdem die USA in ihren Exporten keinen Verstoß gegen die gegen Russland verhängten Sanktionen sieht. Nach der Klarstellung der Vereinigten Staaten steigen die Papiere von PhosAgro und Acron, Europas größten Produzenten phosphatbasierter Düngemittel, an der Börse Moskau um drei und zehn Prozent.

09.44 Uhr – Tonic-Water-Firma Fevertree vergrault Anleger

Fevertree steuern auf ihren größten Tagesverlust überhaupt zu. Die Aktien des Anbieters von Tonic Water fallen in London um rund 30 Prozent auf 360 Pence. Damit notieren sie so tief wie seit Juli 2016 nicht mehr. Angesichts von Kostendruck und Logistikproblemen strich Fevertree seine Jahresziele zusammen.

09.30 Uhr – Kupferpreis fällt unter 7000 Dollar je Tonne

Der Ausverkauf bei Kupfer hält an. Der Preis für das Industriemetall fällt an der Londoner Börse um 2,8 Prozent auf 6968 Dollar und notiert damit erstmals seit November 2020 unter 7000 Dollar je Tonne. Rezessionssorgen und ein starker Dollar lasten auf Kupfer, das mit einem Minus von 10,6 Prozent auf seinen schlimmsten Wochenverlust seit mehr als zwei Jahren zusteuert.

09.10 Uhr – Infolge der Regierungskrise in Italien nehmen die Renditeabstände zwischen deutschen und italienischen Staatsanleihen zu. Der Spread zwischen den zehnjährigen Titeln markiert bei 228,1 Basispunkten den höchsten Stand seit einem Monat. Den angebotenen Rücktritt von Ministerpräsident Mario Draghi lehnte Präsident Sergio Mattarella am Donnerstagabend ab.

07.35 Uhr – Folgende deutsche Unternehmen werden am Freitag mit Dividendenabschlag gehandelt:

Deutsche UnternehmenAngaben in EuroSchlusskursDividende
Fielmann AG40,421,50
Suedzucker AG13,470,40

(Zusammengestellt vom Reuters Marktteam)

15. Juli 2022 Der Börsen Vormittag

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Börse.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse